Startseite
Grundlagen
Rezepte
Kuchen
Torten
Gebäck
Süßes
fraenky
web
mail me
Impressum

Wie ich dazu kam...

...Pralinen zu machen

platzhalter


Tja, irgendwie bin ich kurz vor Weihnachten 1997, auf Drängen einer Kollegin, in meine Küche gegangen und habe versucht, meine ersten Trüffel-Pralinen zu produzieren. Diese ersten Versuche waren zwar nicht besonders hübsch, aber angeblich geschmacklich brauchbar.

Dies hat mich dazu gebracht, mich ein bißchen mit der Materie zu beschäftigen.

Meine erste "Serie" bestand aus ungefähr 1500 Gramm Rum-Trüffel (KEINE Rumkugeln !). Gleich danach gab's dann noch jeweils 750 Gramm Cognac- und Whiskey-Trüffel. Fast der komplette Ausstoß wurde zu Weihnachten an Freunde und Familie verschenkt, einige wurden mit in die Arbeit genommen und dort verteilt.

Unsere Kollegen (die meiner Frau und meine) waren recht angetan. Also mußte ich noch einmal in die Produktionsphase gehen.

Im Januar entdeckte ich in einer Buchhandlung "Das große Buch der Schokolade". Der Preis hat mich zwar fast umgehauen, aber dieses Buch mußte ich unbedingt haben. Hier wurde die Pralinenherstellung mit Hilfe von Schokoladenhohlkörpern beschrieben. Ich fand dann eine Woche später sogar noch einen Konditor, der solche Hohlkörper hatte und mir auch zu verkaufen bereit war. Der Rest ist inzwischen Geschichte ;-).

Seit April 1998 habe ich weit über 200 KILOGRAMM Trüffel-, Canache- und Nougatpralinen hergestellt.

Auf den folgenden Seiten wird (teilweise bebildert) die Herstellung erläutert.


Links: zu den Bildern geht es hier
          zur Herstellung geht es hier
platzhalter